+49 6081 58600 • Beste Kundenbewertung
TimO FAQ - Wie können wir Ihnen helfen?

FAQ-Home | YouTube-Kanal | Kontakt

< Alle Themen
Drucken

Projekt Stundennachweis

Wie kann ich einen Stundennachweis für die Mitarbeiter-Arbeitszeit erstellen?

Für die erfassten Tätigkeiten und Aufgaben erstellen Sie mit wenigen Klicks einen Projekt Stundennachweis. Legen Sie fest, welche geleisteten Arbeitsstunden, Zeiträume und Datenfelder im Report ausgewiesen werden sollen. Der Report zeigt die digitale Arbeitszeiterfassung für einzelne Projekte. Der Leistungsnachweis weist Projektzeiten minutengenau oder im Dezimalformat aus. Für individuelle Berichte legen Sie projektbezogene Felder beliebig fest. Damit erhalten Sie einen schnellen Überblick der Projektzeiterfassung. Arbeiten Sie noch effizienter und speichern Sie Filtereinstellungen für häufig benötigte Leistungsnachweise. Ein großer Vorteil: Sie legen die Reihenfolge der Felder individuell fest. Für die Erstellung des Reports spielt es keine Rolle, ob das Projekt noch aktiv ist oder bereits abgerechnet wurde.

Stundennachweis: Projektzeiten auswerten

Mitarbeiter erfassen Zeiten problemlos mobil über die Zeiterfassung App oder online in der Software. Für die korrekte Erfassung spielt es keine Rolle, ob der Mitarbeiter vor Ort beim Kunden, am Arbeitsplatz oder im Homeoffice arbeitet. Ihr Unternehmen kann die gebuchten Zeiten jederzeit für Tätigkeitsnachweise abgerufen, ausgedruckt oder als PDF-Dokument bereitstellen. Mit der automatischen Erstellung von Stundennachweisen sparen Sie Zeit – und das mühsame und fehleranfällige Ausfüllen von Stundenzetteln in Excel Vorlagen entfällt. Den digitalen Stundenzettel für Projektzeiten nutzen Sie in den Produkten Projektzeiterfassung, Projektcontrolling und Projektmanagement.

Beispiele für Leistungsberichte

  • Leistungsnachweis für einen Kunden (wie viele Stunden wurden dokumentiert)
  • Detaillierter Leistungsbericht (Mitarbeiter, Tätigkeiten und Stunden)
  • Projektstunden pro Mitarbeiter (wöchentlich, monatlich, jährlich)
  • Projektstunden mit Dezimalstellen (Export an Lohnbuchhaltung)
  • Projektstunden in Stunden/Minuten für die Rechnungstellung.

Schritt 1 – Login Projektzeiterfassung

Loggen Sie sich als Administrator/Verwalter/Vorgesetzter ein und öffnen das Menü:

  • Berichte – Ist-Auswertungen – Leistungsnachweis

Dort finden Sie eine Filtermaske vor, gegebenenfalls mit diesen Standard-Filter-Einstellungen:

Stundennachweis für Projekte erstellen

Schritt 2 – Zeitraum und Projekt auswählen

Wählen Sie gegebenenfalls den richtigen Zeitraum, den gewünschten Kunden, das gewünschte Projekte, die gewünschten Mitarbeiter aus, wenn Sie nur eine bestimmte Auswahl treffen möchten und nicht über alle Projektdaten einen Report erhalten möchten:

Stundennachweis für einen definierten Zeitraum erstellen

Schritt 3 – Sortierung festlegen

Wählen Sie die Sortierung 1 und die Sortierung 2 wie im Bild gezeigt, damit später im PDF-Report jeder Mitarbeiter auf einer neuen Seite angezeigt wird.

Individuellen Stundennachweis erstellen, Spalten auswählen und Reihenfolge festlegen

Schritt 4 – Reihenfolge der Spalten festlegen

Über das blaue X entfernen Sie nicht-benötigte Spalten. Über die letzte Spalte fügen Sie benötigte Spalten hinzu. Klicken Sie dafür auf das blaue X, oder klicken Sie auf das Dropdown-Feld der letzten Spalte. Zum Beispiel können Sie die Kunden-Spalte entfernen, wenn Sie im vorherigen Schritt bereits einen Kunden ausgewählt haben.
Mit den blauen Aufwärts- und Abwärtspfeilen ändern Sie die Reihenfolge der Spalten. Klicken Sie jetzt auf einen blauen Pfeil.

Reihenfolge der Spalten für den Leistungsnachweis festlegen

Schritt 5 – Filtereinstellung speichern

Danach klicken auf den großen blauen Button „Anwenden“ unten rechts und prüfen Ihr Filterergebnis. Sollten Sie den Filter ändern wollen, klicken Sie auf den blauen Rückwärtspfeil neben der Ergebnistabelle.

Stundennachweis mit Filtereinstellungen speichern

Den Filter können Sie abspeichern, damit die Filter-Einstellungen nicht verloren gehen. Hierzu stehen im System zwei Methoden zur Auswahl:

Methode 1 – Sie möchten den Filter regelmäßig nutzen? Wenn ja, dann setzen Sie das Häkchen „Als Standard festlegen“ – Wichtig! Dies ist kein Setting-Häkchen, sondern ein Einmalaktion-Häkchen, Sie müssen anschließend den großen blauen Button „Anwenden“ an der unteren Fensterkante anklicken, damit die Einmalaktion „Als Standard festlegen“ ausgeführt wird. Danach verschwindet das Häkchen wieder, weil die Einmalaktion ausgeführt wurde. Der Filter ist nun gespeichert.

Standardfilter für Leistungsnachweis festlegen

Methode 2 – Sie benötigen die Filtereinstellungen nicht regelmäßig. Dann geben Sie dem neuen Filter einen Namen und klicken auf „Speichern“. Den gespeicherten Filter können Sie jederzeit über den kleinen Ordner öffnen.

Filtereinstellungen speichern

Öffnen eines gespeicherten Filters: Wählen Sie über den kleinen Radiobutton den gewünschten Filter aus und klicken dann auf OK.

Gespeicherte Leistungsnachweise öffnen
Inhaltsverzeichnis