+49 6081 58600 • Beste Kundenbewertung
save your time


Raucherpausen für viele Unternehmen ein wichtiges Thema

Raucherpausen - am Zeiterfassungsterminal buchen

Viele Chefs akzeptieren es, dass Raucher Ihre Arbeitszeit für Raucherpausen unterbrechen. Sie möchten trotzdem gerne wissen, wie viel Zeit die Arbeitnehmer in Raucherpausen verbringen. Und viele Nichtraucher finden es ungerecht, dass Raucher ständig vor die Tür gehen, um Ihrer Sucht nachzugehen und damit „gefühlt“ weniger Zeit am Arbeitsplatz verbringen. Doch wie können Unternehmen Raucherpausen unkompliziert erfassen?

Sollten meine Mitarbeiter Raucherpausen stempeln?

Gesetzlich stehen Rauchern keine Raucherpausen. Arbeitgeber können diese aus Kulanz gewähren. Für den sensiblen Umgang sollten Sie den Handhabung von Raucherpausen individuell regeln.

Folgende Regelungen sind möglich:

Variante A: Sehr streng
Geschäftsführung verbietet das Rauchen auf dem Unternehmensgelände. Diese Regelung ist möglich, da das Rauchen eine Unterbrechung der Arbeitstätigkeit darstellt, die Arbeitgeber nicht dulden müssen.

Variante B: Streng
Rauchen ist auf dem Gelände erlaubt, dass Rauchen darf nur in den gesetzlichen vorgeschriebenen Pausen erfolgen. Diese Regelung ist möglich, da das Rauchen außerhalb der vorgesehenen Pausen eine Unterbrechung der Arbeitstätigkeit darstellt, die Arbeitgeber nicht dulden müssen (siehe dazu, das aktuelle Urteil vom Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern).

Variante C: Weniger Streng
Rauchen ist auf dem Gelände erlaubt, dass Rauchen darf außerhalb der gesetzlichen vorgeschriebenen Pausen erfolgen. Für Raucherpausen muss es eine Zeiterfassung geben, die gestempelte Pausenzeit wird von der Arbeitszeit abgezogen.

Variante D: Locker
Rauchen ist auf dem Gelände erlaubt, dass Rauchen darf außerhalb der gesetzlichen vorgeschriebenen Pausen erfolgen.

 

Gericht entscheidet: Arbeitgeber müssen Raucherpausen nicht akzeptieren

Nach Gerichtsstreit
wegen Raucherpausen

Dazu sind Arbeitgeber verpflichtet. Urteil Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern

Weiter lesen

Arbeitgeber müssen
keine Raucherpausen ermöglichen

Mal eben die Arbeit unterbrechen fürs Rauchen? Das ist nicht rechtens.

Weiter lesen

Kein Recht auf Mitbestimmung bei Raucherpausen

Der Betriebsrat hat kein Recht auf Mitbestimmung, wenn es um Regelungen geht, die die Arbeitspflicht unmittelbar konkretisieren.

Weiter lesen

Was sind Raucherpausen? Definition

Raucherpause, ist eine Pause bei der Arbeit, die zum Rauchen genutzt werden, aber nicht als Arbeitszeit gilt. Eine gesetzliche Regelung, die regelt, wie oft und wie lange man rauchen darf, gibt es nicht!

Wie viele Raucherpausen stehen mir zu?

Für die regelmäßige Unterbrechung der Arbeitstätigkeit durch eine Raucherpausen gibt es keine gesetzliche Regelung. Es existiert kein Gesetz, welches das Recht auf eine Raucherpause während der Arbeits‌zeit vorsieht.

Können Raucherpausen verboten werden?

Jeder Arbeitgeber hat das Recht das Rauchen während der Arbeitszeit am Arbeitsplatz zu verbieten.

Raucherpausen mit Zeiterfassung stempeln – fair und einfach

Zeiterfassungsterminals ermöglichen eine unkomplizierte und schnelle Erfassung von Arbeitszeiten, Mittagspausen und Raucherpausen. Mitarbeiter, die in die Raucherpause gehen, buchen über das Terminal den Anfang und das Ende der Pause. Das geht ganz einfach über Fingerprint und Chipkarte. Der Mitarbeiter verlässt um 11:13 seinen Arbeitsplatz und drückt die Pausentaste auf dem Terminal. Dann legt er seinen Finger auf den Fingerprintsensor und das Gerät identifiziert den Mitarbeiter. Die Uhrzeit des Pausenanfangs wird in Echtzeit, an die mit dem Terminal verbundene Zeiterfassungssoftware übergeben. Kehrt der Mitarbeiter aus der Pause zurück, drückt er den Button „Pausenende“ am Terminal. In der Zeiterfassungssoftware wird die gebuchte Pause von der Arbeitszeit des Mitarbeiters abgezogen. Die Software liefert stets aktuelle Arbeitszeiten, auch Überstunden sind schnell abzulesen.

Raucherpausen mit einer App stempeln

Eine App funktioniert wie eine moderne Stempelkarte am Arbeitsplatz. Mitarbeiter erfassen Arbeitszeiten, Pausen und Raucherpausen direkt am Arbeitsplatz. Einfache Buttons für Kommen, Gehen und Pause sorgen für eine schnelle und unkomplizierte Zeiterfassung. Die Raucherpause wird so minutengenau – von 12:45 bis 12:55 – dokumentiert und von der Ist-Arbeitszeit abgezogen. In den Auswertungen können Teamleiter dann genau die Arbeitszeit und die Sollstunden mit den geleisteten Ist-Arbeitsstunden vergleichen.

Zeiterfassung – einfach und durchdacht

Mit TimO planen und verwalten Unternehmen Arbeitszeiten und Projektzeiten ihrer Mitarbeiter einfach und effizient. Zeiten lassen sich in wenigen Minuten unkompliziert eintragen. Ein hinterlegter Workflow leitet Urlaubsanträge an den Vorgesetzten weiter. Die cloudbasierte Software berücksichtigt verschiedene Arbeitszeitmodelle, firmeninterne Regelungen und alle bundesweiten Feiertage. Sie punktet mit vielen Funktionen: Zeiterfassung, Projektzeiterfassung, Gruppenkalender, Workflow für Urlaubsanträge, Ticket-System.

Testen Sie die intelligente TimO Zeiterfassung 30 Tage kostenlos und ohne Verpflichtungen.