+49 6081 58600 • Beste Kundenbewertung
save your time


Kostenlose Stundenzettel Vorlage für Excel

Mal ehrlich: Stundenzettel erstellen macht keinen Spaß, aber es muss erledigt werden. Wir machen die Dokumentation der Arbeitszeiten so einfach wie möglich für Sie. Hier können Sie kostenlos die Vorlage für den Stundenzettel herunterladen. Denn wenn man zu lange dafür braucht – ist niemals Zeit für die wirklich wichtigen Arbeiten.

Kostenlose Stundenzettel Vorlage 2022 ausdrucken

Laden Sie hier kostenlos den Stundezettel für 2022 als Excel-Datei herunter. Einfach ausdrucken und ausfüllen oder direkt in der Excel Tabelle Zeiten eintragen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  Die bundesweiten Feiertage wurden bereits berücksichtigt. Feiertage der Bundesländer und regionale Feiertage müssen noch individuell ergänzt werden.

Gratis Vorlage zur freien Verfügung

Den Stundenzettel können Sie direkt in der Exceltabelle bearbeiten und monatlich ausdrucken. Auf dem Stundenzettel erfolgt die Dokumentation der Arbeitszeiten eines Arbeitnehmers für einen Zeitraum. Im Sinne des Arbeitszeitgesetzes (ArbZG) ist Arbeitszeit, die Zeit, vom Beginn bis zum Ende der Arbeit. Ruhepausen gehören für den Gesetzgeber nicht zur Arbeitszeit. Deshalb gilt: weisen Sie Ruhepausen gesondert aus. Unsere Vorlage zeigt Ihnen, wie das am besten funktioniert.

Gesetzliche Anforderungen Mindeststundenlohn

Seit dem 01.01.2015 gilt in Deutschland der gesetzliche Mindeststundenlohn. Arbeitgeber müssen für bestimmte Personengruppen die tägliche Arbeitszeit aufzeichnen. Dazu gehören Beginn, Ende und Dauer der Arbeitszeit .

  • Minijobber (Ausnahme: Privathaushalte)
  • kurzfristig Beschäftigte gem. § 8 Abs. 1 SGB IV
  • Arbeitnehmer aus bestimmten Wirtschaftszweigen (§ 2a Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz- SchwarzArbG)

Aufbewahrungspflicht Stundenzettel

Arbeitgeber sind verpflichtet die Unterlagen und mindestens zwei Jahre lang aufzubewahren.

Anleitung zur Bearbeitung der Excel-Tabelle

  • Jede vollständig ausgefüllte Liste müssen Sie als Arbeitgeber und der Arbeitnehmer unterschreiben.
  • Die unterzeichneten Listen müssen Sie mindestens zwei Jahre lang archivieren.
  • Achten Sie darauf, dass Sie als Arbeitgeber die Aufzeichnungspflichten einhalten. Die Aufzeichnungen müssen spätestens bis zum Ablauf des siebten auf den Tag der Arbeitsleistung
    folgenden Kalendertags erfolgen.