+49 6081 58600 • Beste Kundenbewertung
save your time


Die Wichtigkeit von Mediation im Projektmanagement

Aktives Konfliktmanagement – ein Baustein des Erfolges

Konflikte gehören zum (Arbeits-)leben und nehmen stetig zu. Sie entstehen unweigerlich, weil Menschen unterschiedliche Wahrnehmungen, Sichtweisen und Werte, wie auch Ziele und Aufgaben haben. Leider stehen viele Unternehmen und Projektleiter dem Konfliktmanagement noch immer zu passiv gegenüber. Sie schauen lieber weg statt hin, wenn es kritisch oder problematisch wird und denken bei Konfliktregelung noch immer primär an die juristische Auseinandersetzung. Allerdings führt der Gang zu Gericht wohl primär zur Lösung eines Konflikts, aber nicht unbedingt zur besten und für die Erreichung der Unternehmensziele geeignetsten Lösung. Dabei sind alternative Methoden wie die Mediation, um einen Streit beizulegen, oft wesentlich effizienter bei der Konfliktlösung – und damit auch besser geeignet zur Erreichung des Projektziels.

Projektmanagement – erfolgreich verändern

Nur bei einer näheren – strategischen Betrachtung der Frage, wie mit Konflikten in Organisationen umgegangen wird, kann langfristig gewährleistet werden, dass jeder Konflikt im Unternehmen mit den jeweils am bestens geeigneten Verfahren bewältigt und bearbeitet werden kann. Das gilt auch für Projekte und für Konflikte zwischen unterschiedlichen Bereichen oder komplexen Unternehmensstrukturen. Führende internationale und erfolgreiche Unternehmen kümmern sich bereits aktiv um Konfliktmanagement im Unternehmen. Es wird mittelfristig ein Umdenken insbesondere der Projektleiter erfordern. Eine neue Disziplin – smart conflict management – wird hinzukommen. Studien belegen zwischenzeitlich einen Zusammenhang zwischen gutem Konfliktmanagement und unternehmerischem Erfolg, denn es bringt meist enormes Einsparungspotenzial durch Zeit- und Effizienzgewinne und wirkt sich auch nachhaltig positiv auf die Beteiligten aus.